Angebot
Garagentore

Segmenttore

Drei Vorschläge des Unternehmens Wiśniowski – PRIME, UniTherm sowie UniPro. Jedes Modell besteht einem Satz von Schenkelfedern, die für zwanzig Tausend Zyklen ausgelegt sind. Die Tore werden auf Grundlage zwei Typs von Paneelen hergestellt – auf einem 40-mm-Paneel beim UniPro-Tor sowie auf einem 60-mm-Paneel bei PRIME sowie UniTherm. Die Wärmeleitfähigkeit der Paneele beträgt bei UniPro 0,48 W/m2K und bei PRIME sowie Unitherm 0,33 W/m2K.

Jedes Modell verfügt zusätzlich über gelagerte Rollen. Zusätzlich werden in den PRIME- und UniTherm-Modellen Doppeldichtungen unten und flexible Schutzbänder zwischen Paneels zur Erhöhung der Funktions- und Einsatzsicherheit eingesetzt.

Die Tore können mit modernen Automatiksystemen ausgestattet werden und stehen in einer breiten Farbauswahl zur Verfügung. Eine interessante Option des Herstellers ist sie Möglichkeit der Herstellung der Außentore und des Zauns in der gleichen vom Kunden gewählten Farbe.

Rolltore

Rolltore bestehen aus einem Gehäuse sowie einem Paneel, das auf eine in einem Kasten versteckte Welle aufgerollt wird – diese Lösung ermöglicht ökonomische Verwendung des Raums unter der Garagendecke. Der Vorhang des Rolltors besteht aus mit PU-Schaum gefüllten Alu-Profilen. Im unteren Profil werden dem Boden anliegende Dichtungen installiert. Der Vorhang bewegt sich entlang Alu-Führungen, die in den Seitenkanten der Öffnung installiert werden und die Bürstendichtungen haben. Alle Rolltore haben Elektroantriebe, bei Stromausfall kann das Tor notfalls mit einer Kurbel geöffnet werden.

Scharniertore

Scharnier-Garagentore sichern einen niedrigen Preis sowie fehlerfreie Arbeit bei Einsatz einfacher und bewährter Lösungen.

Scharniertore bestehen aus einem Torrahmen sowie einem Flügel aus verzinkten Stahlprofilen. Die Füllung des Flügels stellt verzinktes Stahlblech mit einem vertikalen, horizontalen oder diagonalen Füllmuster dar. Die Tore sind mit einer Begrenzung des Öffnungsgrades ausgestattet, die vor übermäßiger Öffnung des Flügels sichert, sowie mit einem Ständer, dessen Aufgabe die Einschränkung des Risikos des zufälligen Schließens eines geöffneten Tors ist. Der Einsatz einer Scharniersperre sichert vor dem Abfallen des Tors.

Kipptore

Kipptore sind eine der populärsten Tore auf dem Markt. Ihre einfache Bauweise sowie einfache und bewährte mechanische Lösungen garantieren fehlerfreie Operation.

Der Torflügel ist aus verzinktem Stahlblech mit einem vertikalen, horizontalen oder diagonalen Füllmuster oder aus perforiertem, verzinktem Stahlblech hergestellt. Teile des Rahmens werden durch Schraubverbindungen miteinander befestigt. Die Spannfeder, die das Gewicht des Torflügels zu balancieren haben werden mit sicheren Hülsen gesichert; diese Schützen vor Einklemmen der Finger, und gelagerte Rollen sichern einen langfristigen und leisen Betrieb.